Gastgeberbereich

Infos zum Corona-Virus: Aktuelle Informationen

(aktueller Stand: Mittwoch, 20.10.2021)

Die neue Niedersächsische Corona-Verordnung gilt ab dem 08.10.2021.

Der Landkreis Wittmund hat an fünf Werktagen in Folge den Inzidenzwert von 50 überschritten.
Das hat im Bereich Tourismus/Beherbergung zur Folge, dass ab morgen, Donnerstag, den 21.10.2021, die 3G-Regelung wie folgt gilt:

Tourismus/Beherbergung:
Sofern kein Impf- oder Genesenen-Nachweis vorliegt, gilt bei Beherbergungen erneut die Testpflicht.
Die Testung muss sowohl bei der Anreise als auch zweimal wöchentlich erfolgen.

Dienstleistungen und Handel:
Personen die nicht geimpft, genesen oder negativ getestet sind dürfen keine körpernahen Dienstleistungen
in Anspruch nehmen.

Gastronomie:
Personen, die nicht geimpft, genesen oder als negativ getestet sind, dürfen die Innenräume der Gastronomie nicht betreten und auch keine Leistungen
in Anspruch nehmen. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist von den Gästen dann zu tragen, wenn sie sich innerhalb geschlossener Räumlichkeiten
aufhalten. Sie darf dort nur am Sitzplatz abgenommen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Corona-Verordnung.

Was bedeutet 3G genau?
Überall dort, wo die 3G-Regel gilt, dürfen nur noch geimpfte, genesene und (negativ) getestete Personen zusammenkommen.

  • Geimpft: eine Person mit Nachweis der vollständigen Schutzimpfung – dies ist der Fall, wenn seit der Zweitimpfung (Johnson & Johnson nur Einmal-Impfung) 14 Tage vergangen sind. Für Genesene gilt dies bereits sofort und nach einer Impfung.
  • Genesen: eine Person mit Genesenen-Nachweis, d.h. positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.
  • Getestet: Entweder PCR-Test (maximal 48 Stunden gültig) oder PoC-Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden gültig) oder Selbsttest unter Aufsicht (maximal 24 Stunden gültig)

 

Viele Fragen erreichen uns zur Zeit zum Corona-Virus: Wir haben für Sie alles rund um den Corona-Virus in Esens-Bensersiel zusammengefasst und werden die Seite stetig aktualisieren. Weitere Informationen erhalten Sie hier zentral gebündelt.

Der DTV hat weitere Neuigkeiten herausgegeben:

  1. FAQs mit häufig gestellten Rechtsfragen rund um den Neustart im Deutschlandtourismus hingewiesen: https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/faq.html
  2. ausführliches Dokument zu Rechtsfragen mit weiteren Themen erstellt: https://bit.ly/36h8AC6 Wichtig: Das Dokument wird bei Bedarf aktualisiert und erweitert. Der DTV empfiehlt daher zur Informationsweitergabe ausschließlich Verlinkungen. Da sich die Rechtsfragen explizit an Gastgeber richten, sollte das Dokument nicht auf Websites geteilt werden, die sich an Gäste richten.

Unsere Empfehlungen für Sie als Gastgeber in Esens und Bensersiel

  • Hängen Sie am Eingang und an Toiletten Poster mit Hinweisen zu Hygiene, Abstand und Verhalten bei Symptomen aus.
  • Weisen Sie auch Ihre Mitarbeiter an sich an die Vorschriften zu halten.
  • Besorgen Sie Desinfektionsmittel, Handschuhe ggf. Plexiglas und Mundschutzmasken für Ihre Mitarbeiter.

 

Poster zur Unterstützung zum Download:


Welche Überlegungen haben wir noch bezüglich neuer Hygienestandards (für Gäste und Mitarbeiter)?

Folgende Maßnahmen können wir aus unserer Recherche heraus vorschlagen:

1. Klebestreifen nach der Reinigung (bei Hotelzimmern täglich, bei Ferienwohnungen zur Anreise)

  • Nach der Reinigung platziert der Mitarbeiter einen Klebestreifen an der Zugangstür (ähnlich einer Versiegelung), sodass der Gast weiß, dass die Reinigung abgeschlossen ist und vor ihm keine andere Person das Zimmer/FeWo betreten hat.

2. Extrareinigung von Intensivflächen mit Desinfektionsmittel

  • Die meistgenutzten Flächen (Lichtschalter, Türgriffe, Fernbedienungen, Thermostate, TV-Geräte, WC-Spülung etc.) extra mit Desinfektionsmittel säubern.

3. Vermeidung von Papier und dessen Zubehör

  • Entfernen Sie Schreibblöcke, Kugelschreiber und Papierflyer aus den Objekten und geben Sie dies nur auf Nachfrage heraus.

4. Bereitstellung von Desinfektionsmittel

  • Stellen Sie an Begegnungsstätten (z. B. Frühstücksrestaurant, Rezeption, WCs) Desinfektionsmittel bereit.

6. Kontaktlose Anreise

Klären Sie für Ihren Betrieb, inwieweit Sie eine kontaktlose Anreise sicherstellen könnten.

Für die Gästebeiträge ist dazu das Online-Meldescheinwesen verfügbar.

Sie können sich hierzu schnellstmöglich bei uns anmelden:

  • Geben Sie die Dreifach-Meldescheine zurück an uns (via Postkasten) und geben Sie die Teilnahmeerklärung für AVS ausgefüllt an uns.
  • Wir kümmern uns um die Abrechnung bzw. setzen nicht genutzte Scheine im System auf ungültig
  • Nach Ausgleich des Gästebeitragskontos können Sie starten

Teilnahmeerklärung für AVS zum Download


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in dieser besonderen Situation zunächst auf Anweisungen von höherer Stelle angewiesen sind und daher keine Garantie auf die Durchsetzung unserer Vorschläge geben können.

 

Hinweis zum Selbsttest unter Aufsicht

Alternativ kann ein Test unter Aufsicht durchgeführt werden z.B. kann ein Gast bei Anreise einen Selbsttest machen und der Aufseher (=Angestellter des Vermieters) füllt das beiliegende Bestätigungsblatt aus. Dieser Testbeleg kann auch für die Gastronomie etc. genutzt werden.

Testbescheinigung-Niedersachsen

Kontakt Bürgertelefon Landkreis Wittmund

Telefon: 04462 86 7000

EMail: koordinierungsstelle@lk.wittmund.de

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Das Bürgertelefon des Landes Niedersachsen erreichen Sie unter der Nummer

Telefon: 0511 1206000

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 08:00 – 22:00 Uhr
Wochenende 10:00 – 20:00 Uhr

 

Weitere Fragen und Antworten rund um die aktuelle Situation im Landkreis Witmund im Zuhammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier.

Flyer zum Download

Alle aktuellen Flyer stehen Ihnen auch auf unserer Prospekt-Seite unter http://www.bensersiel.de/service/prospekte/ zum Download bereit.