Nationalpark-Haus Wattenhuus

Die Ausstellung/der Shop im Wattenhuus hat wieder geöffnet.

Hinweis:

  • 2 Haushalte
  • Aufnahme der Kontaktdaten, (LUCA App oder Besucherbogen)
  • Mund/Nasenschutz mit FFP2 Maske oder  OP Maske mitbringen (keine anderen Masken)
  • Wichtiger Hineis: Abhängig von der gültigen Allgemeinverfügung des LK WTM ist bei einer Inzidenz unter 35 kein negatives Testergebnis für Veranstaltungen notwendig.
  • Bei einer Inzidenz über 35 wird ein negativer Corona-Test benötigt. In diesem Falle gilt: Für die Teilnahme an Veranstaltungen ist eine negative Testung, oder eine vollständige Impfung (mindestens 14 Tage vollen Impfschutz)  oder eine Genesung nötig. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. PCR- oder PoC-Schnell- oder –Selbsttest. Die Tests müssen allerdings unter Aufsicht durchgeführt werden. Möglich in einem zugelassenen Testzentrum (kostenlose Bürgertests können bei Bedarf auch täglich in Anspruch genommen werden). Jede dieser Bescheinigungen kann innerhalb der 24 Stunden beliebig oft verwendet werden. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren benötigen keine negativen Testnachweise.

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier

***

Kontakt:

Nationalpark-Haus Wattenhuus Bensersiel, Seestr. 1, 26427 Bensersiel

Tel. 04971-5848, E-Mail: wattenhuus@bensersiel.de

***

Kooperation mit der aktuellen Ausstellung “Wild/Schön” der Kunsthalle Emden

Wir führen ausgewählte Veranstaltungen in unserem Nationalpark durch und gehen speziell auf die Naturbelassenheit und der darin vorkommenden Lebewesen ein. In der beigefügten Aufstellung finden Sie unterschiedliche Veranstaltungen dieser Art, die wir in Kooperation mit der aktuellen Ausstellung der Kunsthalle Emden „Wild/Schön bewerben. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier

Wir sind #dafürdich

Erfahre mehr über David und Silke, der mit voller Leidenschaft und großem Engagement bei Naturerlebnis-Wattwanderung vor der Küste von Bensersiel sowie direkt im Nationalpark-Haus #dafürdich sind.

Nationalpark-Informationsstelle Wattenhuus Bensersiel wird Nationalpark-Haus

Das Wattenhuus Bensersiel ist eine Umweltbildungseinrichtung, die seit 2011 besteht, im Jahr 2012 als Nationalpark-Partner anerkannt wurde und seit Juni 2015 eine Nationalpark-Informationsstelle ist.

Jährlich steigende Besucherzahlen und die intensive Kooperation mit dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer mündeten am 13. November 2018, in die Umbenennung in „Nationalpark-Haus Wattenhuus Bensersiel“. Träger des Hauses sind der NABU Niedersachsen und die Stadt Esens-Bensersiel.

[ Mehr erfahren … ]

Außerschulischer Lernort mit Reetdach-Charme

Das Nationalpark Wattenmeer ist seit Herbst diesen Jahres ein vom Kultusministerium anerkannter außerschulischer Lernort. Das ist ein großer Erfolg und eine hohe Anerkennung für die jahrzehntelange intensive Bildungsarbeit im Wattenmeer. 

Die kleine, aber feine zweigeschossige Ausstellung mit dem Schwerpunkt “Artenvielfalt im Watt und in der Salzwiese” unter einem Reetdach im Wattenhuus mit angrenzenden Garten im Herzen von Bensersiel hat bereits viele Kooperationen mit Schulen, Museen und Herbergsbetrieben, die die lehrreichen Angebote unterstützen und nutzen.

Eines dieser Angebote ist z.B. “Klimawandel im Siedlungs- und Wattenmeerbereich”. Bei der Führung erfahren die Teilnehmenden die Auswirkungen des Klimanwandels auf die Küste und die Artenvielfalt. Gemeinsam werden Zukunftsszenarien erarbeitet. 

[ Mehr erfahren … ]

Seit Mai 2016 in gemeinsamer Trägerschaft mit dem NABU

In einer feierlichen Zeremonie ging am Samstag, 30. April 2016, das Wattenhuus Bensersiel, eine Nationalpark-Informationsstelle des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, in die gemeinsame Trägerschaft des NABU Niedersachsen sowie der Stadt Esens über.

“Das Wattenhuus Bensersiel leistet einen wichtigen Beitrag in der Umweltbildung im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Der NABU Niedersachsen ist froh, seine fachliche Kapazität hier einbringen zu können” betonte Dr. Holger Buschmann, Landesvorsitzender des NABU Niedersachsen. “Durch die gemeinsame Trägerschaft bündeln der NABU Niedersachsen und die Stadt Esens ihre Kompetenzen. Davon profitieren die Besucherinnen und Besucher, die im Wattenhuus Bensersiel viel über die heimische Tier- und Pflanzenwelt lernen können.”

Bürgermeisterin Karin Emken und Stadtdirektor Harald Hinrichs äußerten ihre Hoffnung, dass durch die Kooperation und die damit verbundene hohe Qualität des Wattenhuus der Standort gesichert werde und dies auch durch weiter steigenden Besucherzahlen belohnt werde.

Weitere Informationen unter:

http://www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/bensersiel
https://niedersachsen.nabu.de/wir-ueber-uns/organisation/besucherzentren/wattenhuus/index.html

(Quelle: NABU Niedersachsen)

Logo mit Schriftzug transZusammenarbeit mit dem Museum “Leben am Meer”

Seit 2016 arbeitet die Nationalpark-Informationsstelle Wattenhuus Bensersiel in Kooperation mit dem Museum “Leben am Meer” in Esens.

Der Heimatverein Esens e.V. richtete in der Peldemühle das Museum “Leben am Meer” ein. Die Einweihung fand im Dezember 1989 statt. Das Museum nutzt heute alle Mühlenetagen, das angrenzende Müllerhaus und einen Anbau, der eine frühere Scheune ersetzt.

Gezeigt werden die Siedlungsgeschichte des Harlingerlandes und die Geschichte der Stadt Esens.

Zur Homepage vom Museum “Leben am Meer”