Ostfriesland

Das ist Ostfriesland!

Moin! – So lautet die typisch ostfriesische Begrüßung zu jeder Tageszeit, die Ihnen während Ihres Urlaubs in Ostfriesland täglich begegnen wird. Es heißt soviel wie „Guten Morgen“, „Guten Tag“ oder eben „Guten Abend“. Am besten, Sie erwidern den freundlichen Gruß ebenfalls mit einem herzlichen „Moin“.

„Eala frya Fresena – seid gegrüßt, freie Friesen!“ – So salutierten sich die stolzen und freien Friesen im Mittelalter. Schon seit jeher wehrten sie sich gegen Unterdrückung und wollten viel lieber selbst mitbestimmen.  Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Kaiser Leopold I. diesem freiheitsliebenden Volk 1678 ein eigenes Wappen verlieh, das den Upstalsboom zeigt – jenen Ort, an dem sich die Zusammenkünfte der Landesvertreter ereigneten, um sich für die Interessen der Bevölkerung stark zu machen.

Tee ist das Nationalgetränk der Ostfriesen, das ebenfalls zu jeder Tageszeit geschlürft wird. Drei Tassen sind übrigens Ostfriesen-Recht. Der „ostfriesische Latte Macciato“ wird nach traditioneller Zeremonie zubereitet:  Zunächst wird der Kluntje in die feinen Porzellan-Teetassen gegeben, dann wird der Tee darüber gegossen – hören Sie genau hin und Sie vernehmen das leise Knistern des Kluntjes. Und zum Schluss kommt die Sahne, die sich wie eine Wolke im Tee ausbreitet. Ostfriesen trinken zehnmal so viel Tee wie die übrigen Bundesbürger. Dazu gehört natürlich auch, dass man Zeit füreinander hat und einen ausgiebigen Schnack miteinander hält – das macht die ostfriesische Gemütlichkeit aus.

Grüne Weiden und Felder prägen die flache und weite naturreiche Landschaft dieses Landstriches. Die Region Ostfriesland liegt im äußersten Nordwesten Deutschland direkt an der Nordseeküste. Sie besteht aus den Landkreisen Aurich, Leer, Wittmund und der kreisfreien Stadt Emden. Dazu kommen die ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge.

Herzlich willkommen in unserem Ostfriesland!